Der Jugendgruppenzeltplatz wird vom Verein Falkenhorst für Jugendgruppen und Vereine betrieben und angeboten.
Anschrift des Zeltplatzes: Zeltplatz des Vereins Falkenhorst e.V., Scheidekoppel, 24159 Kiel

Nutzungsbedingungen

für den Jugendgruppenzeltplatz Falkenstein von 2018 Punkte 1 - 13

  1. Alle als gemeinnützig und/oder Träger der freien Jugendhilfe anerkannten Vereine und Verbände können den Jugendgruppenzeltplatz Falkenstein für ihre Aktivitäten nutzen.
  2. Das Benutzungsentgeld beträgt:
    1. je Person/Übernachtung ab 2019 voraussichtlich 4,00 €
    2. je Person als Tagesbesuch 0,50 €
    3. je Motorrad pro Tag 1,00 €
    4. je PKW pro Tag 2,00 €
    5. je Kleinbus pro Tag 3,00 €
    6. je Bus / LKW pro Tag 4,00 €
    7. Beschädigung / Reinigung nach Aufwand
    8. Stromkosten nach Verbrauch 0,30 € je kWh
    9. Wird eine bestätigte Belegung weniger als zwei Monate vor dem Belegungstermin rückgängig gemacht, wird eine Ausfallgebühr von 100 % des Entgelts unter 2.1 - 2.6 erhoben, je Monat vorher 25 % weniger. Mindestens jedoch 20 %. Für die Zeiten, in denen Sommerferien in einem Bundesland sind, gelten doppelte Fristen.
  3. Diese Preise gelten auch für die Aufbau- und Abbauzeiten. Weitere Kosten entstehen nicht. Das Entgelt ist spätestens 14 Tage nach Beendigung der Maßnahme auf das Vereinskonto zu überweisen.

  4. Der Verein stellt dem Nutzer eine der abgesprochenen bzw. erwarteten Teilnehmerzahl entsprechende Teilfläche zur Verfügung; diese Fläche beträgt in der Regel 30 qm pro Person. Bitte beachten Sie, dass wir, um den Zeltplatz optimal auszulasten und damit die Preise möglichst niedrig halten zu können, deshalb für angemeldete, aber nicht erschienene Teilnehmer dann 50 % der unter 2.1 genannten Entgelte erheben, wenn wir nicht für eine Ersatzbelegung der Flächen sorgen können. Vergl. Fristen unter 2.9
  5. Der Jugendgruppenzeltplatz Falkenstein wird z.T. ehrenamtlich betreut. Das bedeutet, dass Arbeits- und Dienstleistungen von Vereinsmitgliedern unentgeltlich geleistet werden. Bitte hinterlassen Sie den Zeltplatz also mindestens so, wie Sie ihn vorzufinden wünschen.
    Um die Kosten für die Nutzung des Zeltplatzes so gering wie möglich zu halten, verpflichten Sie sich deshalb mit der Anmeldebestätigung, mit den anderen auf dem Gelände anwesenden Gruppen die tägliche Reinigung der Sanitäranlagen zu übernehmen.
  6. Wenn Sie dennoch den Zeltplatz bzw. die sanitären Anlagen so hinterlassen, dass eine zusätzliche Reinigung unumgänglich ist, so stellen wir die Reinigungs- bzw. Renovierungskosten in Rechnung bzw. beauftragen Firmen mit diesen Aufgaben. Diese Arbeit wollen wir nicht ehrenamtlich leisten (vergl. 2.7).
  7. An- und Abmeldung bedürfen der Schriftform. Wenn Sie eine Ersatzbelegung organisieren können, kann - allerdings nur mit unserer ausdrücklichen Zustimmung - auf die Zahlung einer Ausfallgebühr verzichtet werden. Sie erhalten bei Ihrer Abfahrt eine Rechnung, auf der ein Bankkonto für eine bargeldlose Überweisung angegeben ist. Bitte geben Sie auf Ihrem Anmeldeformular Ihre Ankunftszeit an, denn wir wohnen nicht auf dem Gelände und fahren extra zur Schlüsselübergabe hin.
  8. Für das Abbrennen von Lagerfeuern besteht eine Feuerstelle. Für das Holzsammeln besorgen Sie sich bitte eine Genehmigung beim Stadtförster (0431 901-0. Mo+Fr 8-9 Uhr). Keinesfalls darf von den umstehenden Gehölzen Holz geschlagen werden. Das Zeltplatzgelände gehört zum Landschaftsschutzgebiet Schilkseer Steilküste und Umgebung. Die auf dem Zeltplatz befindlichen und benachbarten Gehölzbestände und die seewärtige Böschung sind deshalb vor Beeinträchtigungen zu schützen. Falls Sie während Ihres Aufenthaltes auf unserem Zeltplatz Post erhalten möchten, teilen Sie den potenziellen Schreibern bitte folgende Adresse mit:
    Jugendgruppenzeltplatz Falkenstein Palisadenweg 24159 Kiel
  9. Sie erklären sich mit der Rücksendung der "verbindlichen Anmeldung" einverstanden, beim Eintreffen auf dem Zeltplatz die folgende Erklärung zu unterschreiben:

    "Ich versichere, dass ich die Anlage ordnungsgemäß übernommen habe und das meine Gruppe für die Dauer des Aufenthaltes auf dem Jugendgruppenzeltplalz Falkenstein ausreichend versichert ist. Ich weiß, dass der "Verein Falkenhorst" für Schäden die durch und /oder während der Nutzung des Zeltplatzes entstehen, nicht haftet. Die "Richtlinie für die Durchführung der Kinder- und Jugendeinrichtungsverordnung - Heimrichtlinie -" des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit u. Verbraucherschutz v. 19. Januar 1995, i. d. F. v. 12.07.2007, insbesondere die Ausführungen zu "6. Sicherheit", "7. Gesundheitsschutz" u. "8. Verhütung übertragbarer Krankheiten" sowie die Camping- und Wochenendplatzverordnung vom 13.07.2010 sind mir bekannt. Eine Liste von Telefonnummern nach § 6 Heimrichtlinie und § 12 Camping- und Wochenendplatzverordnung liegt mir vor.

  10. Auf dem Zeltplatz gilt eine Nachtruhe von 23:00 - 6:00 Uhr . Während dieser Zeit muss überall auf dem Zeltplatz ungestörtes Schlafen möglich sein. Von dieser Regel kann nur im Einvernehmen mit allen auf dem Zeltplatz befindlichen Gruppen und dem Verein abgewichen werden.
  11. Sie sind ansonsten verpflichtet, sich mit allen einschlägigen Gesetzen und Vorschriften vertraut zu machen, die für die Nutzung des Zeltplatzes zu beachten sind. Z. B. Haftung, Brandschutz, JÖSchG, etc. und diese Regelungen zu beachten.
  12. Die beim Aufbau der Zelte einzuhaltende Höchstzahl von Standplätzen pro Abschnitt (20 Zelte) und den Mindestabstand der Zelte voneinander (mindestens 3 m) ist ggf. Untergruppen noch einmal extra mitzuteilen. Die Anordnung der Brandgassen ist den Standplatzabschnitten nötigenfalls anzupassen.
  13. Bei Ankunft auf dem Zeltplatz ist die Terminbestätigung vorzuweisen. Ein Mitglied oder Mitarbeiter des Vereins wird Sie entsprechend der Absprachen einweisen.
  14. Wer gegen diese Benutzungsbedingungen verstößt, kann vom Verein bzw. seinem Vertreter vom Platz gewiesen werden. Den Anweisungen des Vereinsvertreters ist Folge zu leisten.